Barebacking: Unterschied zwischen den Versionen

Aus HomoWiki
Zur Navigation springen Zur Suche springen
 
(+kat)
Zeile 14: Zeile 14:
  
 
{{Safer Sex}}
 
{{Safer Sex}}
 +
 +
[[Kategorie:Sexpraktiken]]

Version vom 6. Juni 2006, 02:49 Uhr

Barebacking meint den Analverkehr ohne Verwendung von Kondomen. Eine Variation, die alle Regeln des Safer-Sex mißbeachtet!

Bareback = engl.: Reiten ohne Sattel ...

In den schwulen Metropolen erhitzt es seit einiger Zeit die Gemüter: Bareback heißt die Modewelle, welche aus den USA über den großen Teich zu uns geschwappt ist. Bareback ist ein Begriff aus dem Rodeo und bezeichnet das Reiten ohne Sattel.

Dank Westernfilmen und Marlboro-Werbung können wir uns ein Bild davon machen, wie die kernigen Kuhhirten versuchen, sich auf den wild aufbäumenden Pferden so lange wie möglich zu halten bis sie abgeworfen werden und Staub fressen müssen.

In die moderne Welt der schwulen Großstadt-Szenen übersetzt bedeutet Bareback soviel wie Ficken ohne Kondome. - Als Barebacker bezeichnen sich Schwule, die keine Lust (mehr) auf Kondome haben und das Risiko von Infektionen bewußt in Kauf nehmen. Ein Trugschluß bereits mit HIV infinzierter Männer ist es, sich nicht mehr anstecken zu können. Ganz im Gegenteil: Sie können sich mit anderen, neuen und evtl. therapie-resistenten Virus-Stämmen anstecken.

Vor AIDS kann man sich schützen, indem man Safer Sex praktiziert.