Benutzer:GLGermann/Benutzersperre

Aus HomoWiki
< Benutzer:GLGermann
Version vom 29. Juni 2010, 07:25 Uhr von Fg68at (Diskussion | Beiträge) (hat „GLGermann/Benutzersperre“ nach „Benutzer:GLGermann/Benutzersperre“ verschoben)
(Unterschied) ← Nächstältere Version | Aktuelle Version (Unterschied) | Nächstjüngere Version → (Unterschied)
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Sperrverfahren GLGermann

  • Vermittlungsversuch: wurde versucht.
  • Antrag: Ich beantrage eine Entsperrung von GLGermann.

Antragssteller

GLGermann = 92.252.82.182 01:05, 23. Jun. 2010 (CEST)

Stellungnahme des Antragstellers

Vorgeschichte:

  • Im Rahmen einer auschweifenden Diskussion:Benedikt XVI. über von mir eingefügte Änderungen und meiner Frage bezüglich der Meinung, dass ich den Papst für homosexuell halte, kam es zu mehrmaligen Reverts vom beklagten Benutzer (sowie einigen anderen) die selbige Behauptung/Nachfrage stets wieder entfernten.
  • Obgleich meines Erachtens nach unangebracht (da kein Edit-War) wurde der Artikel selbst von einem damaligen Administrator im Dezember 2009 gesperrt.
  • Die nachfolgende Diskussion auf der Diskussionsseite zu Benedikt XVI. dauerte an und führte zu einer dauerhaften und unbegrenzten Sperre meines Kontos, als ich auf der Diskussionsseite die Frage zur sexuellen Orientierung des Papstes im Dezember 2009 wiederholte.

Ich habe mich dann bereit erklärt, das Verfahren im Dezember 2009 ruhen zu lassen und der Wikipedia eine Schonfrist von einem halben Jahr zu geben, um den Frieden auf der Wikipedia zum Wohle der Enzyklopädie zu wahren. Zwischenzeitlich habe ich dann weiter mit anonymer IP viele Artikel editiert, zahlreiche neue Artikel geschrieben und mich anderen Themen zugewandt. Den Artikel Benedikt XVI. habe ich derweilen in Ruhe gelassen, obgleich ich weiter der Meinung bin, dass Papst Benedikt XVI. homosexuell ist. Einen Gegenbeweis zu einer Heterosexualität Benedikt XVI. konnte mir bis heute keiner der sperrenden Admins/Autoren liefern.

Gründe für den Entsperrantrag: In oben angeführten Belegen, führt der Beklagte folgendes aus:

Stellungnahme des Betroffenen

Ich fasse mich als "Beklagter" kurz:

Die dauerhafte Sperre war unverhältnismäßig und bei weiten nicht korrekt. Meine Meinung zur sexuellen Orientierung des Papstes konnte von niemanden der sperrenden Admins/Autoren wiederlegt werden. Daher halte ich auch die dauerhafte Sperre von mir für nicht ausreichend begründet und unverhältnismäßig. Als langjähriger Autor und Portalmitarbeiter mit Sichterstatus wurden von mir zahlreiche Artikel auf der Wikipedia verfasst sowie unzählige Korrekturen zum Wohle der Wikipedia vorgenommen. Ich halte da eine dauerhafte Sperre für nicht angebracht, insbesondere da meine Meinung bis heute mir keiner wiederlegen konnte.

Abstimmung

Akzeptanz des Benutzersperrverfahrens

Stimmen mehr als die Hälfte mit Pro, gilt das Benutzersperrverfahren als akzeptiert.

Pro

Contra

Enthaltung

Abstimmung im Benutzersperrverfahren

Das Meinungsbild beginnt am 25. Juni 2010 um 12:00 Uhr und endet am 1. Juli 2010 um 12:00 Uhr.

Pro

mit vorgeschlagener Dauer
mit vom Vorschlag abweichender Dauer

Bitte nach aufsteigender Dauer sortieren!

Bitte nach aufsteigender Dauer sortieren!

Kontra

Enthaltung


Für Kommentare bitte die Diskussionsseite verwenden