Benutzer Diskussion:GLGermann: Unterschied zwischen den Versionen

Aus HomoWiki
Zur Navigation springen Zur Suche springen
(Nett)
(Nett)
Zeile 33: Zeile 33:
 
:Oder irgendwo hast du einen Kurier-Artikel vorgeschlagen, wo einfach nur viele Namen standen, wo ich schon beim drüberlesen bemerkt habe, dass da einige differenzierter zu betrachten sind.
 
:Oder irgendwo hast du einen Kurier-Artikel vorgeschlagen, wo einfach nur viele Namen standen, wo ich schon beim drüberlesen bemerkt habe, dass da einige differenzierter zu betrachten sind.
 
:[http://de.wikipedia.org/w/index.php?title=Portal:Homo-_und_Bisexualit%C3%A4t/Themenliste/Paare_in_Beruf_%26_Privat&diff=prev&oldid=69701065 Da] verlinkst du auf eine BKL und eine berufliche Gemeinschaft ist nicht ersichtlich, weder im Artikel, noch in der angegebenen Quelle. --[[Benutzer:Fg68at|Franz]] <small>(Fg68at)</small> 20:03, 16. Mär. 2010 (CET)
 
:[http://de.wikipedia.org/w/index.php?title=Portal:Homo-_und_Bisexualit%C3%A4t/Themenliste/Paare_in_Beruf_%26_Privat&diff=prev&oldid=69701065 Da] verlinkst du auf eine BKL und eine berufliche Gemeinschaft ist nicht ersichtlich, weder im Artikel, noch in der angegebenen Quelle. --[[Benutzer:Fg68at|Franz]] <small>(Fg68at)</small> 20:03, 16. Mär. 2010 (CET)
: sorry Franz, was kann ich dafür das so wenige Autoren in diesem Bereich schreiben und sich die Zeit nehmen, die ganzen Biografien zu schreiben. Die Anzahl der Autoren dort auf der Wikipedia ist derart gering, das dies schon erschreckend ist.  
+
:: sorry Franz, was kann ich dafür das so wenige Autoren in diesem Bereich schreiben und sich die Zeit nehmen, die ganzen Biografien zu schreiben. Die Anzahl der Autoren dort auf der Wikipedia ist derart gering, das dies schon erschreckend ist.  
: es stimmt allerdings, das es mir auch (!) darum geht, in den Biografien kenntlich zu machen, ob jemand LGBT orientiert ist. Das manchmal sehr wenig Informationen zur Biografie vorhanden sind, empfinde ich auch als schade. Aber leider ist auch meine Zeit begrenzt als Autor und da schreibe ich dann lieber einige kürzere Biografien, als eine einzige und dafür ausführliche Biografie. Mir fällt nämlich auf, dass ansonsten viele, viele Biografien bis heute immer noch nicht nach Jahren (!!!) auf der Wikipedia vorhanden wären. [[Benutzer:GLGermann|GLGermann]] 01:02, 20. Mär. 2010 (CET)
+
:: es stimmt allerdings, das es mir auch (!) darum geht, in den Biografien kenntlich zu machen, ob jemand LGBT orientiert ist. Das manchmal sehr wenig Informationen zur Biografie vorhanden sind, empfinde ich auch als schade. Aber leider ist auch meine Zeit begrenzt als Autor und da schreibe ich dann lieber einige kürzere Biografien, als eine einzige und dafür ausführliche Biografie. Mir fällt nämlich auf, dass ansonsten viele, viele Biografien bis heute immer noch nicht nach Jahren (!!!) auf der Wikipedia vorhanden wären. [[Benutzer:GLGermann|GLGermann]] 01:02, 20. Mär. 2010 (CET)
 +
:::Jaja, über [http://de.wikipedia.org/w/index.php?title=Matthew_Mitcham&oldid=49424258 Matthew Mitcham] gab es sehr sehr wenige Quellen. Etwa 18 in der en:WP.
 +
:::''"dass ansonsten viele, viele Biografien bis heute immer noch nicht nach Jahren (!!!) auf der Wikipedia vorhanden wären"'' Und die müssen dann aus Minimalinfirmation bestehen, und als so gut wie zwingende Information dass sie homo sind?
 +
:::Siehe auch [[w:Wikipedia:EKEL]] und [http://de.wikipedia.org/wiki/Benutzer:Plenz#Wiki-Kuckuck Wiki-Kuckuck], auch wenn es dort in anderer Form gemeint ist. --[[Benutzer:Fg68at|Fg68at]] 08:39, 29. Jun. 2010 (CEST)

Version vom 29. Juni 2010, 07:39 Uhr

Unbeschränkte Benutzersperre im November 2009 auf Wikipedia

Da ich im November 2009 unbeschränkt auf der Wikipedia gesperrt wurde, da ich es gewagt hatte, auf der Diskussionsseite von Benedikt XVI. nach dessen sexuellen Orientierung mich zu erkundigen, habe ich vorsorglich meine Artikelliste auf die Homowiki gesetzt, um bei entsprechender Zeit, hier die Artikel dann unverkrampfter schreiben zu dürfen.

Nett

War ja nett, dass du alle Mann auf Männer geändert hast. [1] Hättest du nicht auch gleich die anderen Kategorien anpassen können? :-( Na, so habe ich wenigstens viel Arbeit. --Franz (Fg68at) 12:09, 18. Jan. 2010 (CET)

Kannst du bitte das schwulenspezifische eines Ph.D. erklären? [2] --Franz (Fg68at) 17:37, 18. Jan. 2010 (CET)

hast Du Recht. GLGermann 12:26, 21. Jan. 2010 (CET)

Lizenzen und anderer Leute Arbeit sind dir anscheinend wirklich scheißegal [3] & [4]. Ich bin gerade am überlegen ob ich die von dir eingestellten Beiträge durchgehen soll und überprüfen soll (mindestens 2 Tage Arbeit, nur für deine Beiträge) weil ich sie prinzipiell positiv finde, oder ob ich sie einfach alle einfach so löschen soll, weil ich weiß, dass dir Urheberrecht absolut nichts bedeutet und du prinzipiell alles als Public Domain / Gemeinfrei ansiehst, egal was dort steht. Und bei Wiederholung gegebenenfals sperren. Was soll ich tun? Oder soll ich nur das rotumrandete Baperl, unten über der Zusammenfassungzeile, für dich auf 3 Bildschirmseiten aufblasen? --Franz (Fg68at) 12:14, 21. Jan. 2010 (CET)

wieso verstehe ich nicht ganz ? Die Inhalte der Wikipedia sind doch frei. Ausserdem hatte ich doch den jeweiligen Permalink auf die Wikipedia angegeben. GLGermann 12:26, 21. Jan. 2010 (CET)
Sie sind frei benutzbar, wenn du die Lizenzvereinbarungen einhältst. Das heißt bei Wikipedia, jetzt unter CC-by-sa: Nennung der Autoren (auch wenn der Artikel dort verschoben oder gelöscht wird) und Weitergabe unter gleichen Bedingungen. Kurz das. Deshalb bitte Urheberrechte beachten. Nicht umsonst gibt es die Kategorie:Aus der Wikipedia gerettet, wo jeder Artikel ein Baperl unten hat und (derzeit, da von früher) unter GFDL steht, im Gegensatz zu den hier sonst eingestellten Artikeln, die nach HomoWiki:Copyright unter CC-by/de stehen (gleiche Bedingungen sind nicht erforderlich). Ausserdem stehen dort bei jedem Artikel auf der Diskussionsseite die maßgeblichen Autoren. Ein neues Baperl für CC-by-sa muss ich noch basteln.
Verstehst du das? Gibt es noch Fragen dazu?
Und noch etwas zum Nachdenken, was prinzipiell auch "Rettung durch Artikelflut" betrifft: Hilferuf aus dem Maschinenraum --Franz (Fg68at) 16:09, 23. Jan. 2010 (CET)
so ungefähr...muss das nochmal genau durchlesen und verstehen. Die ganzen Copyrightausdrücke/inhalte sind sehr unübersichtlich und ich habe mich mit dem Thema bisher auch nicht "groß" beschäftigt.
ansonsten zum Link auf den Spiegelartikel: interessant zu lesen. Ich selbst bin eher der Typ, der locker jede Menge NEUE Artikel schreibt (bin halt ein "schreibender" Mensch mit Hochschulabschluss), aber weniger der Typ, der jetzt computertechnisch ein Fachmann ist oder grossartige Softwarekenntnisse besitzt. Aber ich schreibe halt gerne...GLGermann 16:59, 23. Jan. 2010 (CET)
Ich bin halt auch ein Schreibender, aber auch vor allem ein recherchierender Mensch, ohne Hochschulabschluß.
Und ich Interpretiere nicht hinein, was in einer Quelle auf jeden Fall nicht drinnensteht. Es wird keine Verknüpfung zu seinem nicht-in-den-Vorstand-kommen gemacht, die stellst erst du her. [5] --Franz (Fg68at) 18:39, 6. Mär. 2010 (CET)
Irgendwie hätte ich Lust auf deine Benutzerseite zu schreiben: "Nach seiner Schulausbildung fing GLGermann an für die Wikipedia Artikel zu übersetzten. Er lebt offen schwul." --Franz (Fg68at) 18:42, 6. Mär. 2010 (CET)
stimmt aber in der Form nicht..."aber ich kann mir schon denken, was du damit meinst".
  • Wie würdest Du denn in einer Biografie formulieren, wenn jemand offen homosexuell lebt, aber keinen Partner/Mann vorzuweisen hat; denn dann formuliere ich "H ist mit Z verheiratet" oder "H lebt mit dem langjährigen Lebensgefährten Z zusammen", falls sie noch nicht beim Standesamt waren: Also wie formulierst du denn den Satz bei einem offen homosexuellen Single in einer Biografie ? GLGermann 15:10, 8. Mär. 2010 (CET)
Dich interessiert auch nicht unbedingt ob es stimmt, ob damit das Thema adequat behandelt ist, Hauptsache es ist bequellt.
  • Das eine war dein öfter vorkommender Satz: "Nach der Schule" oder so, auch wenn es nicht stimmte oder unpassend war. Du wirst ihn auch nicht ausbessern, denn dir Studiertem liegt vor allem an neuen Artikel, um das andere sollen sich wohl die anderen scheren.
  • Das zweite ist: Ich merke mir manchmal etwas an (wobei ich mir überlege dies nicht mehr öffentlich zu machen, weil du dann einfach DEN Satz reinschreibst), schreibe es aber noch nicht hinein, weil es mir unverhältnismäßig vorkommt. Weil da noch Recherche angesagt wäre. Weil vielleicht der Artikel vorher erweitert werden sollte. Weil ich es auch nicht bei mir haben wollte. zB zwei Sätze über die Arbeit und "lebt offen schwul". Ich kann da ruhig zurückstecken. Es gibt genug andere Baustellen.
  • Man merkt, dass es dir sehr sehr sehr wichtig ist, Leute die homosexuell leben als solches zu bezeichnen. Und wenn das ganze im Artikel besonders heraussticht, weil es das einzige private ist, ist dir das scheißegal. DIE PERSON hat damit zu leben, dass, nach einer unvollständigen Angabe ihrer Laufbahn, hauptsächlich dortsteht, dass er/sie offen homosexuell lebt, weil es DIR wichtig ist. zB auch Matthew Mitcham [6]. Die Version nach deinen nächsten Edits [7], nachdem andere den Olympiasieg eingetragen hatten. Obwohl ich kein Sportschreiber bin, habe ich recherchiert im en:WP-Artikel, in den dort angegebenen Quellen, in weiteren Quellen die ich gesucht habe und den Artikel erweitert. [8] Weil mir einfach "Fort Lauderdale" & "Olympiasieg" & "lebt offen schwul" & "mit seinem Lebensgefährten in Australien" etwas ungleichgewichtig war. Und die weiteren sportlichen Erfolge werde wohl auch ich einpflegen müssen.
  • Suchst überhaupt, ob sie Partner haben? [9], [10] Ich suche immer zuerst danach. Weil "offen homosexuell" für mich die letzte Option ist. Von Michael Adam wurde ich letzthin gelobt, weil ich seinen Artikel so neutral bearbeitet habe. [11] Ich habe nicht nur die Sensation drinnen lassen, sondern erweitert, was dahinter steckt, dass er die Medienaufmerksamkeit auch als Tourismuswerbung nützt, etc. etc. Und der Satz in der Einleitung war ein scheiß, da habe ich jedesmal Bauchweh bekommen.
Oder irgendwo hast du einen Kurier-Artikel vorgeschlagen, wo einfach nur viele Namen standen, wo ich schon beim drüberlesen bemerkt habe, dass da einige differenzierter zu betrachten sind.
Da verlinkst du auf eine BKL und eine berufliche Gemeinschaft ist nicht ersichtlich, weder im Artikel, noch in der angegebenen Quelle. --Franz (Fg68at) 20:03, 16. Mär. 2010 (CET)
sorry Franz, was kann ich dafür das so wenige Autoren in diesem Bereich schreiben und sich die Zeit nehmen, die ganzen Biografien zu schreiben. Die Anzahl der Autoren dort auf der Wikipedia ist derart gering, das dies schon erschreckend ist.
es stimmt allerdings, das es mir auch (!) darum geht, in den Biografien kenntlich zu machen, ob jemand LGBT orientiert ist. Das manchmal sehr wenig Informationen zur Biografie vorhanden sind, empfinde ich auch als schade. Aber leider ist auch meine Zeit begrenzt als Autor und da schreibe ich dann lieber einige kürzere Biografien, als eine einzige und dafür ausführliche Biografie. Mir fällt nämlich auf, dass ansonsten viele, viele Biografien bis heute immer noch nicht nach Jahren (!!!) auf der Wikipedia vorhanden wären. GLGermann 01:02, 20. Mär. 2010 (CET)
Jaja, über Matthew Mitcham gab es sehr sehr wenige Quellen. Etwa 18 in der en:WP.
"dass ansonsten viele, viele Biografien bis heute immer noch nicht nach Jahren (!!!) auf der Wikipedia vorhanden wären" Und die müssen dann aus Minimalinfirmation bestehen, und als so gut wie zwingende Information dass sie homo sind?
Siehe auch w:Wikipedia:EKEL und Wiki-Kuckuck, auch wenn es dort in anderer Form gemeint ist. --Fg68at 08:39, 29. Jun. 2010 (CEST)