Bruce LaBruce: Unterschied zwischen den Versionen

Aus HomoWiki
Zur Navigation springen Zur Suche springen
(Filmografie, Quellen)
K (Anpassung)
 
Zeile 32: Zeile 32:
 
* [http://www.myspace.com/brucelabruce  -LaBruce bei myspace-]
 
* [http://www.myspace.com/brucelabruce  -LaBruce bei myspace-]
  
 
+
{SORTIERUNG:LaBruce, Bruce}}
[[Kategorie:Autor|LaBruce, Bruce]]
+
[[Kategorie:Autoren]]
[[Kategorie:Männer|LaBruce, Bruce]]
+
[[Kategorie:Männer]]
[[Kategorie:Bühne Film TV|LaBruce, Bruce]]
+
[[Kategorie:Regisseure]]
 +
[[Kategorie:Schauspieler]]
 +
[[Kategorie:Fotografen]]
  
 
{{Aus der Wikipedia}}
 
{{Aus der Wikipedia}}

Aktuelle Version vom 22. Januar 2010, 00:07 Uhr

Bruce LaBruce (* 3. Januar 1964 in Southampton, Ontario; eigentlich Justin Stewart) ist ein schwuler [1] kanadischer Regisseur. Daneben arbeitet er als Autor, Schauspieler und Fotograf. Für das Life-Style Magazin index und die schwulen Magazine Inches, Butt, Honcho ist er als Kolumnist und Journalist tätig. Mit Gloria B. Jones begann er in den 80iger Jahren bei J.D.s einen Homocore Fanzines für Menschen außerhalb der zweigeschlechtlichen, heterosexuellen Gesellschaft und ihren Normen.[2].

Er ist aktives Mitglied in der sogenannten New Queer Cinema Bewegung[3].

Filmografie

  • 1987: Eat My Shorts - Boy/Girl
  • 1988: I Know Whats Like To Be Dead
  • 1989: Bruce And Pepper Wayne Gacy's Home Movies
  • 1991: No Skin Off My Ass
  • 1992: "Slam!
  • 1992:A Case for the Closet
  • 1992: The Post Queer Tour
  • 1993: Super 8 1/2
  • 1995: Interview With a Zombie
  • 1996: Hustler White
  • 1999: Skin Flick / Skin Gang(Auftragsproduktion der Pornofilmfirma Cazzo)
  • 2000: Come as You Are
  • 2004: The Raspberry Reich
  • 2008: Otto; or, Up with Dead People

Super 8 1/2, Hustler White, Skin Flick / Skin Gang sind eine Trilogie. Von den Filmen Skin Flick und The Raspberry Reich gibt es eine Hardcorefassung auf Video/DVD als Porno und eine Softcore Version für Festivals[4].

Sein erstes Theaterstück "Cheap Blacky" hat am 12. November 2007 Premiere.


Einzelnachweise

Weblinks

{SORTIERUNG:LaBruce, Bruce}}


Dieser Artikel basiert auf dem Artikel Bruce LaBruce aus der freien Enzyklopädie Wikipedia und steht unter der GNU-Lizenz für freie Dokumentation. In der Wikipedia ist eine Liste der Autoren verfügbar.