Colliergriff: Unterschied zwischen den Versionen

Aus HomoWiki
Zur Navigation springen Zur Suche springen
K (hat Kolliergriff nach Colliergriff verschoben)
(Typo)
 
(2 dazwischenliegende Versionen von 2 Benutzern werden nicht angezeigt)
Zeile 1: Zeile 1:
 
Der '''Colliergriff'''' (auch '''Kolliergriff''') ist eine theatralische, klischehaft [[Tunte|tuntige]] Gestik, welche zum Repertoir des [[Posing]] gehört.
 
Der '''Colliergriff'''' (auch '''Kolliergriff''') ist eine theatralische, klischehaft [[Tunte|tuntige]] Gestik, welche zum Repertoir des [[Posing]] gehört.
  
Man fasst sich dabei mit abgespreiztem Dauemen oder komplett gespreizten Fingern an das Brustbein beim Halsansatz, als wolle man den Sitz eines Colliers prüfen. Eine Variante ist mit Daumenn und den restlichen Fingern einen rechten Winkel zu bilden und in der Höhe des Brustbeins um den Hals zu legen. Zur Steigerung kann man dies auch beidhändig durchführen, auch ''doppelter Colliergriff'' genannt.
+
Man fasst sich dabei mit abgespreiztem Daumen oder komplett gespreizten Fingern an das Brustbein beim Halsansatz, als wolle man den Sitz eines Colliers prüfen. Eine Variante ist mit Daumen und den restlichen Fingern einen rechten Winkel zu bilden und in der Höhe der Schlüsselbeine um den Hals zu legen. Zur Steigerung kann man dies auch beidhändig durchführen, auch ''doppelter Colliergriff'' genannt.
  
 
Benutzt wird die Gestik um besondere Empörung, Betroffenheit oder Entsetzen zu unterstreichen.  
 
Benutzt wird die Gestik um besondere Empörung, Betroffenheit oder Entsetzen zu unterstreichen.  
  
 
[[Kategorie:Posing]]
 
[[Kategorie:Posing]]

Aktuelle Version vom 23. August 2019, 09:09 Uhr

Der Colliergriff' (auch Kolliergriff) ist eine theatralische, klischehaft tuntige Gestik, welche zum Repertoir des Posing gehört.

Man fasst sich dabei mit abgespreiztem Daumen oder komplett gespreizten Fingern an das Brustbein beim Halsansatz, als wolle man den Sitz eines Colliers prüfen. Eine Variante ist mit Daumen und den restlichen Fingern einen rechten Winkel zu bilden und in der Höhe der Schlüsselbeine um den Hals zu legen. Zur Steigerung kann man dies auch beidhändig durchführen, auch doppelter Colliergriff genannt.

Benutzt wird die Gestik um besondere Empörung, Betroffenheit oder Entsetzen zu unterstreichen.