Domina: Unterschied zwischen den Versionen

Aus HomoWiki
Zur Navigation springen Zur Suche springen
 
(+Kat)
Zeile 2: Zeile 2:
  
 
Kunden, die eine Domina besuchen, sind oft extrem [[masochistisch]] veranlagt, können ihre sexuelle Leidenschaft aber nicht in einer Partnerschaft ausleben. Viele Männer befriedigt schon die Unterwerfung unter einer stärkeren, [[dominant]]en Frau, andere dagegen müssen körperlich misshandelt und gequält werden, um zu einem [[Orgasmus]] zu gelangen.
 
Kunden, die eine Domina besuchen, sind oft extrem [[masochistisch]] veranlagt, können ihre sexuelle Leidenschaft aber nicht in einer Partnerschaft ausleben. Viele Männer befriedigt schon die Unterwerfung unter einer stärkeren, [[dominant]]en Frau, andere dagegen müssen körperlich misshandelt und gequält werden, um zu einem [[Orgasmus]] zu gelangen.
 +
 +
[[Kategorie:Fetischismus]]
 +
[[Kategorie:Personenbegriffe]]
 +
[[Kategorie:Sexworker]]

Version vom 11. August 2006, 18:11 Uhr

Eine Domina ist meist eine Prostituierte, die sich auf harte Erotik und Unterwerfungs-Sex spezialisiert hat. Sie ist schon durch ihre Kleidung und ihre deutlich sichtbaren Accessoires wie Peitsche, Fesseln und ähnlichem zu erkennen. Meistens ist die Domina eine herrische, männlich wirkende Frau.

Kunden, die eine Domina besuchen, sind oft extrem masochistisch veranlagt, können ihre sexuelle Leidenschaft aber nicht in einer Partnerschaft ausleben. Viele Männer befriedigt schon die Unterwerfung unter einer stärkeren, dominanten Frau, andere dagegen müssen körperlich misshandelt und gequält werden, um zu einem Orgasmus zu gelangen.