Ella Trixi Thät: Unterschied zwischen den Versionen

Aus HomoWiki
Zur Navigation springen Zur Suche springen
K
K
Zeile 32: Zeile 32:
 
|TAUFEBEZEUGEN =  
 
|TAUFEBEZEUGEN =  
 
}}
 
}}
 
 
'''Ella Trixi Thät Gitta Stähbe''' ist eine Harburger Tunte und fiel schon in frühen Jahren mit ihren schlimmen Nummern auf. Niemand weiß wirklich wie Alt Ella ist, Garstig wie eine Alttunte und doch war sie länger nicht auf dem Schlösschen.
 
'''Ella Trixi Thät Gitta Stähbe''' ist eine Harburger Tunte und fiel schon in frühen Jahren mit ihren schlimmen Nummern auf. Niemand weiß wirklich wie Alt Ella ist, Garstig wie eine Alttunte und doch war sie länger nicht auf dem Schlösschen.
  

Version vom 10. Juli 2020, 23:30 Uhr

Steckbrief
Ella trixi thäht.jpeg
Persönliches
Name Ella Trixi Thäht Gitta Stähbe
Wohnort Hamburg(Harburg)
Geburtstag 05. Juni 20**
Tuntiges
1. Schlösschen Sommersemester 201*
Rufname Ella, Gitta
Gelernt bei Mutti
Tatsächliches
Hochschule Technische Universität Hamburg
Genealogie
Abstammung: Trierer Linie
Großmütter Luni Corn
Mutter Else Iffe Bluescreen
Töchter Vollein Voll
Taufe
A mother
a daughter
and another
Archie Tektur-Trümmer
Mara C. Pan
Else Iffe Bluescreen

Ella Trixi Thät Gitta Stähbe ist eine Harburger Tunte und fiel schon in frühen Jahren mit ihren schlimmen Nummern auf. Niemand weiß wirklich wie Alt Ella ist, Garstig wie eine Alttunte und doch war sie länger nicht auf dem Schlösschen.

Zu den größten Erfolgen von Ella zählen unter anderem die Taufe der ältesten Tunte des Schlösschens Hella Himmel nach einer langen Samstag Nacht auf dem Maskenschlösschen sowie das Mitanschleppen der amtierenden Hüterin des Goldenen Stöckels TM Vollein Voll.

Seit Juni 2020 ist Ella Teil des Tuntenkollektivs Schaar der Schäbigen.

Taufe

Ella wurde auf ihrem ersten Schlösschen von Archie Tektur-Trümmer, Mara C. Pan und Else Iffe Bluescreen getauft, folgend adoptierte Else Ella.

Am selben Abend in der Blaulichtsauna wurde Ella von Unbekannten gegen ihren Willen auf Gitta Stähbe übergetauft. Überfordert von den vielen neuen Namen hing Ella den übergetauften Namen einfach an den Älten und ist fortan bekannt als Ella Trixi Thät Gitta Stähbe.

Kunst, Musik und Hochschulpolitik

Unter dem Pseudonym Heimlich Ella legt Sie Trash und Techno auf Partys auf. Außerdem ist sie Teil des Kollektivs Heimlich Hertz, welches Techno Partys für die TUHH veranstaltet.

Ella war für 2,5 Jahre im AStA als Öffentlichkeitsreferent*in sowie Vorsitzende tätig und ist darüber hinaus seit 2019 im StuPa vertreten.

Im Rahmen einer Arbeitsgruppe bestehend aus dem AStA und der Queer AG, unter anderem mit Vollein Voll, wurden All-Gender und [Frauen, Inter, Nichtbinär, Trans]*-Toiletten an 3 Standorten an der TUHH eingeführt.[1]

Zitate

Im Abschlussplenum "Das ist mein *tes Schlösschen"

Einzelnachweise