Else Iffe Bluescreen: Unterschied zwischen den Versionen

Aus HomoWiki
Zur Navigation springen Zur Suche springen
 
Zeile 54: Zeile 54:
  
 
{{Artikelende}}{{Tunte des Schlösschens}}[[Kategorie:Trierer Linie]]
 
{{Artikelende}}{{Tunte des Schlösschens}}[[Kategorie:Trierer Linie]]
 +
{{Stilpreis|ZEITPUNKTDES=Sommerschlösschens 2018}}

Aktuelle Version vom 10. August 2019, 02:08 Uhr

Steckbrief
Persönliches
Name Else Iffe Bluescreen
Wohnort Übleck
Beruf // Ämter Schmuckdesignerin
Familienstand ledig
Geburtstag 04. Januar 20XX
Tuntiges
1. Schlösschen Sommersemester 2017
Rufname Else
Gelernt bei Talent muss nicht lernen!
Klassifikation Stilechte Tunte
Tatsächliches
Hochschule Universität zu Übleck
Funktion Freigeist
Genealogie
Abstammung: Trierer Linie
Mutter Luni Corn
Töchter Ella Trixi Thät
Taufe
A mother
a daughter
and another
Miss Taken
Prada Dontosa
Gucci Dent, Luni Corn
Taufdatum 20. Mai 2017


Else Iffe Bluescreen (üblicherweise nur Else Bluescreen genannt) ist eine Üblecker Tunte, welche mit der Farbe blau verbunden wird. Der Grund ist ihre übermäßige Liebe zur Farbe blau, welche fast alle ihre Outfits begleitet. Sie ist eine wahre Spätzünderin, die erst 5 Jahre nach Studienbeginn ihren Weg ins Schlösschen gefunden hat. Seit diesem Tag versucht sie alle Hebel in Bewegung zu setzten, um das Erbe ihrer Mutter in Form des QuARG auf eine breite zukunftsreiche Basis zu stellen.

Leben

Durch ihre jahrelange Aufopferung zur Steigerung der Bürokratie und Hortung der Schätze ihrer Studieredenschaft war sie zwar an der Gründung des lokalen queeren Referats (dem QuARG Lübeck) beteiligt, aber viel zu beschäftig um dort voll einzusteigen. So verpasste sie das erste Schlösschen ihrer Mutter (Luni Corn) oder das der Lana del Gay. Bei Lanas erstem Schlösschen im Sommer 2014 hatte sie den undankbaren dritten Platz, welcher Übleck im besagten Semester nicht gewährt wurde. Nach diesem gescheiterten Anmeldeversuch gingen einige Semester ins Land und kurz vor Ende ihres Studiums im Jahre 2017 entschied sie sich, Mara mal auf ein Schlösschen zu begleiten.

Zuvor begab es sich jedoch, dass dem Else ihre Mutter bürgerlichen Traditionen folgte und ihr Adoptivgeschwister Lennifee staatlich anerkannt ehelichte. Hier schloss sie erste Freundschaften mit der Tuntenwelt. Luni sah es schon vor diesem Tag als ihre Aufgabe, Else erste Hinweise zur funktionsweise der Tuntenwelt zu geben. So war Else schon vor der Hochzeit bewusst, dass sie getauft werden würde und es löste innerlich Angst vor möglichen Namen aus. Wie die Namensvergabe erfolgte und wie die Taufe genau aussah, dass verschwieg Luni ihr. Als Else nun auf der Hochzeit unbedarft ihre Zustimmung zum Auffummel gab, war sie von der Situation völlig überwältigt. Gucci reichte Else ihre Strumpfhose, Anneliese zog kurzerhand ihr Kleid aus und Prada klatsche in traditioneller Ünchener Trümmerkultur Makeup in ihr Gesicht. Das diese Aktion der Grundstein ihre Taufe war, wurde Else erst klar, als sie von den Tunten auf die Bühne gezerrt wurde und vor der versammelten teils unbedarft bürgerlichen Hochzeitsgesellschaft getauft wurde. Ihre Mutter, welche von der plötzlichen Taufe ebenfalls überrascht wurde, war von der Situation zu tränen gerührt und dankbar, dass sie den Tag der Taufe miterleben durfte. Nach diesem aufwühlenden Ereignis beschloss Else fortan vorbereitet zu sein und nur doch zweckbedingt Trashing auszusehen, da die Weltherrschaft stilvoll erreicht werden sollte.

Auftritte

Showpremieren

  • 2018: Tunten am Telefon (Reši und Else mit Mara), Brigitte
  • 2019:

Show-Support

  • 2017: Schlösschen Ersti-Chor: You've Got a Friend, TuntiTunt (Anna mit Amanda und Else), Macarena (Abba und ihre Freund*innen), Runway-Show(Covergirl) (Doris mit Brigitte, Else und Freund*innen)
  • 2018: Mara ließt: Harry Potter Fanfiction (Mara mit Reši und Else), Mara ließt: Vampire Diaries Fanfiction (Mara mit Gucci und Else)
  • 2019:

Kunstwerke

Christine am Andreaskreuz - Auftragsarbeit für Prada Dontosa. Wurde im Rahmen des Pumpsrace 2017 in München präsentiert.

Zitate

  • "Zu klein ist aber auch scheiße"
  • "Weniger ist mehr gut!"
  • "Weniger Schweinkram, mehr WOW"



Stilpreis Badge.png Die Person wurde ausgezeichnet mit dem Stilpreis des Sommerschlösschens 2018.