HomoWiki-Amt

Aus HomoWiki
Version vom 28. April 2019, 16:22 Uhr von Evita-brown (Diskussion | Beiträge) (Aufgaben)
(Unterschied) ← Nächstältere Version | Aktuelle Version (Unterschied) | Nächstjüngere Version → (Unterschied)
Zur Navigation springen Zur Suche springen

eigentlich: Amt zur Beaufsichtigung der Aktivitäten schäbiger Tunten die ihr Unwesen im HomoWiki treiben

Logo des HomoWiki-Amts

Entstehung des Amtes

Nachdem zur Zeit des Jahreswechsels 2011/12 viele schäbige Tunten auf die "kloreiche" Idee kamen mit dem HomoWiki wild rum hantieren zu müssen, wandte sich die AStA-Vorsitzende der TU Göttingen (Evita Brown) an die Genealogiebeamtin und die Rektorin der TU Göttingen Missy Onähr-Indubio und besprach mit ihr den Sachstand.

Beide kamen zu dem Schluss, dass es so nicht weiter gehen könne und Missy richtete als Genealogiebeamtin im Genealogieamt das HomoWiki-Amt ein. Da gerade nichts anderes in der Nähe war und Missy ihre Ruhe haben wollte, wurde das Amt an Evita übergeben.

Weitere Entwicklung

Nachdem Evita sich dieses Amt angeeignet hatte verlor sie die Lust daran und gab es an die Tunte weiter, die am lautesten HIER geschrieen hat. Wen wundert es, es war Brigitte Oytoy.

Anfang 2019 holte sich Evita das Amt ohne Absprache mit Brigitte zurück, weil es eben ging. Um Machttechnisch nicht völlig überzuschnappen, wurde das Amt gemeinsam mit Dolly Bastard geteilt. Beide hatten großes vor mit dem Wiki. Ob daraus was geworden ist, sollte die Zeit zeigen. Jedenfalls waren beide froh, dass sie endlich in biederen Klamotten in einem kleinen Kellerbüro sitzen konnten um über allen möglichen Scheiß zu quatschen

Aufgaben

Die Beamtin kümmert sich um die vernünftige Verwendung des HomoWikis, wacht mit Herz und Güte über die Einträge und löscht das was gequirlte Kacke ist.
Sollte in einem doch sehr schäbigen Artikel trotzdem der Funken einer guten Idee zu finden sein, so hat sie die Möglichkeit den Artikel selbst auszubauen bzw. die Autorin zu kontaktieren und mit ihr gemeinsam etwas weiter als um die nächste Ecke zu denken.

Beamt*innen

Evita Brown - 19.01.2012 - 8.08.2012 - Erneut ab 28.04.2019
Dolly Bastard - seit 28.04.2019

Ehemalige Beamt*innen

Brigitte Oytoy - 08.08.2012 - 28.04.2019