Kerze

Aus HomoWiki
Version vom 19. März 2008, 00:02 Uhr von BondageTopMA (Diskussion | Beiträge) (siehe auch)
(Unterschied) ← Nächstältere Version | Aktuelle Version (Unterschied) | Nächstjüngere Version → (Unterschied)
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Da Kerzen nicht Harness-Kompatibel sind, dürften sie für Lesben irrelevant sein.

Für den Analverkehr sollten Dildos aus flexiblem Material verwendet werden. Dildos aus hartem Material - wie Hart-Plastik, Holz, Marmor, Stahl, Acryl, Glas sollten, wie im Kapitel über Dildos beschrieben - tabu sein.

Als flexible Materialien für Dildos zählen Silikon, Latex, Gummi (meist billigster schwarzer Reifengummi) und Jelly (Weich-PVC).

Da Kerzen aus Parafin bestehen, ist es Ansichtssache, sie zu den harten oder zu den flexiblen Dildos einzustufen. Aus Gründen der Vorsicht vor potentiellen Verletzungen sollten Kerzen nur im Ausnahmefall benutzt werden.

Des weiteren ist zu beachten, daß jeder viertelwegs vernünftige Dildo eine "Hereinrutschbarriere" hat. Kerzen haben dies nicht. Es kann schon sehr ekelhaft sein, in die Notambulanz zu gehen, um sich die Kerze ziehen zu lassen und an der Rezeption findet lauthals eine "Voranamnese" statt und auf den Wartestühlen sitzen diverse Nachbarn und Arbeitskollegen.

siehe auch

Dildo

Kerzenwachs