Klara Fall von Wahnsinn: Unterschied zwischen den Versionen

Aus HomoWiki
Zur Navigation springen Zur Suche springen
 
Zeile 4: Zeile 4:
 
==Werdegang==
 
==Werdegang==
 
Klara hat sich im Jahre 2017 zum Frühstück ins Essener Referat eingeschlichen und wurde praktisch sofort assimiliert. Seit dem schreit sie auf jeder Veranstaltung lauthals nach Schaumwein und gräbt vorbeilaufende Passanten an.
 
Klara hat sich im Jahre 2017 zum Frühstück ins Essener Referat eingeschlichen und wurde praktisch sofort assimiliert. Seit dem schreit sie auf jeder Veranstaltung lauthals nach Schaumwein und gräbt vorbeilaufende Passanten an.
 +
Zum Wintersemester 2019/20 entschied sie sich, dass es in Essen nichts lohnenswertes mehr gibt und zog nach Aachen.
  
 
==Taufe==
 
==Taufe==
 
Nachdem sie die Zusage für ihr erstes Schlösschen bekam, entschieden die anwesenden Referentunten, dass es Zeit wäre, Klara in den Kreis der Tunten aufzunehmen. Bei einem Spieleabend im Juni 2019 in Essen war es dann spontan so weit. Die Taufpatunten warfen sich in einen notfdürftigen Fummel und versuchten sektbeseelt, eine ordentliche Taufe auf die Reihe zu bekommen. Allen voran scheiterte [[Foxxyma Schnell]], indem sie die Hälfte des Rituals vergaß, dies aber mit viel Gelaber auszugleichen versuchte. Die anwesende, aber nicht beteiligte [[Karla Baretta Schnikoff]] konnte sich nur schwer daran hindern, ihrem Unmut Ausdruck zu verleihen, beließ es aber bei einer Anhäufung missbilligender Blicke.
 
Nachdem sie die Zusage für ihr erstes Schlösschen bekam, entschieden die anwesenden Referentunten, dass es Zeit wäre, Klara in den Kreis der Tunten aufzunehmen. Bei einem Spieleabend im Juni 2019 in Essen war es dann spontan so weit. Die Taufpatunten warfen sich in einen notfdürftigen Fummel und versuchten sektbeseelt, eine ordentliche Taufe auf die Reihe zu bekommen. Allen voran scheiterte [[Foxxyma Schnell]], indem sie die Hälfte des Rituals vergaß, dies aber mit viel Gelaber auszugleichen versuchte. Die anwesende, aber nicht beteiligte [[Karla Baretta Schnikoff]] konnte sich nur schwer daran hindern, ihrem Unmut Ausdruck zu verleihen, beließ es aber bei einer Anhäufung missbilligender Blicke.

Aktuelle Version vom 13. September 2019, 22:58 Uhr

Steckbrief
Klarafallvonwahrheit.jpeg
Persönliches
Name Klara Fall von Wahnsinn
Wohnort Gelsenkirchen
Beruf // Ämter hauptamtliche Anwesende
Geburtstag 1993
Tuntiges
1. Schlösschen SoSe 2019
Rufname Klariiiiiiiiii
Gelernt bei Foxxyma Schnell
Klassifikation Ruhrtunte, nerviges Stück
Markenzeichen schrilles, unangebrachtes Lachen
Tatsächliches
Hochschule Westfälische Hochschule
Genealogie
Taufe
A mother
a daughter
and another
Foxxyma Schnell
Ruth Käppchen Rein von Hinten
Rainer Wein
Taufdatum 03.06.2019

Klara Fall von Wahnsinn ist eine Ruhrtunte aus Gelsenkirchen, und das sieht man auch!

Werdegang

Klara hat sich im Jahre 2017 zum Frühstück ins Essener Referat eingeschlichen und wurde praktisch sofort assimiliert. Seit dem schreit sie auf jeder Veranstaltung lauthals nach Schaumwein und gräbt vorbeilaufende Passanten an. Zum Wintersemester 2019/20 entschied sie sich, dass es in Essen nichts lohnenswertes mehr gibt und zog nach Aachen.

Taufe

Nachdem sie die Zusage für ihr erstes Schlösschen bekam, entschieden die anwesenden Referentunten, dass es Zeit wäre, Klara in den Kreis der Tunten aufzunehmen. Bei einem Spieleabend im Juni 2019 in Essen war es dann spontan so weit. Die Taufpatunten warfen sich in einen notfdürftigen Fummel und versuchten sektbeseelt, eine ordentliche Taufe auf die Reihe zu bekommen. Allen voran scheiterte Foxxyma Schnell, indem sie die Hälfte des Rituals vergaß, dies aber mit viel Gelaber auszugleichen versuchte. Die anwesende, aber nicht beteiligte Karla Baretta Schnikoff konnte sich nur schwer daran hindern, ihrem Unmut Ausdruck zu verleihen, beließ es aber bei einer Anhäufung missbilligender Blicke.