Benutzer:Prada "Ich würde der Eri nie was glauben" Dontosa

Aus HomoWiki
Version vom 11. Januar 2017, 19:14 Uhr von Prada "Ich würde der Eri nie was glauben" Dontosa (Diskussion | Beiträge) (Die Seite wurde neu angelegt: „{{Infobox Person |BILD = Prada.jpg |NAME = Prada Dontosa |WOHNORT = München |BERUF = + Prophetunte und Riesterin der Eilige Kathuntische Irrche|Eiligen Kat…“)
(Unterschied) ← Nächstältere Version | Aktuelle Version (Unterschied) | Nächstjüngere Version → (Unterschied)
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Steckbrief
Prada.jpg
Persönliches
Name Prada Dontosa
Wohnort München
Beruf // Ämter + Prophetunte und Riesterin der Eiligen Kathuntischen Irrche
+ Zahnfee
Geburtstag irgendwann im Jahr der Øttin
Tuntiges
1. Schlösschen Winter 2015/16
Rufname Prada, die Øttliche
Klassifikation Øttlichkeit
Tatsächliches
Hochschule LMU München
Genealogie
Abstammung: Øttliche Linie Fortuna Bavariæ Münchner Kindl
Großmütter Prada Dontosa
Mutter Miss Taken
Töchter Miss Taken

Dutte Kunschd Self Bonne d'age Dontosa

Enkel*innen Prada Dontosa
Taufe
A mother
a daughter
and another
Brigitte Oytoy
Rinzi van den Straaten
Patti Coat
Taufdatum 18. April 2015

Prada Dontosa, auch die Øttliche, ist eine Münchner Prophetuntin und Riesterin der Eiligen Kathuntischen Irrche, Zahnfee und Gründerin der Øttlichen Linie.


Rechts im Bild: Prada im Gespräch mit einer Gläubigen der Kathuntischen Kirche --->

Berufsleben

Es begab sich zu jener Zeit, als Prada erfüllt vom Schaumwein und von der Øttlichkeit der Großen Tunte (in Pisselberg bei Dannenberg irgendwo in der Nähe von Lüneburg bei Hamburg, also einem Ort im Lande Preußtuntonien in der Tuntenrepublik) berufen wurde, die vom Glauben abgefallenen Pharitunten wieder zurück zur Irrche zu führen. Spät war die Stunde am dritten Tage der QueerFem-Buko als der øttliche Geist während der PradaShow in Prada einkehrte, sie durchlauchte und sie berief einen christineschen Øttinendienst im Namen Christines, des Schaumweins und der Schangeligkeit für die anwesenden Einhörner*Innen und Tunten zu zelebieren. So geschah es, dass Prada Rieserin wurde.

Desweiteren erforscht und studiert Prada noch als tuntische Zahnfee Höcker und Fisturen der Zähne, besonders deren Tiefen. Ihre Begeisterung für Zähne hat sie von den in den Molaren abgebildeten øttlichen Symbolen, wie beispielsweise den Dreieckswülsten. Prada sieht in ihnen die Einheit der drei tuntischen Kirchen, die sogenannte Heilige Dreituntigkeit und fordert nun alle zur Feier eines ökonomische Øttinendienst auf. Eines der markantesten Erkennungsmerkmale der ersten Molaren (der sogenannten Sexer) nannte Prada daher Cristine Transversa, um dadurch der Øttin Tochter Christine selbst zu preisen.

Familiäres

Prada ist die erstgeborene Tochter der Miss Taken und Miss Taken wiederum die erstgeborene Tochter von Prada. Mit James Bonne D'Age hatte sie ein drei Wochen andauerndes one-night-stand, das wilder und heißer war wie die Feuer der Hölle. Als sie während der Pradashow und des eiligen Øttinendienstes merkte, dass sich Leben um ihre Darmschlingen herum rührte, stieß ihr nach dem ganzen konsumierten Schaumwein das øttliche Magnifuck auf:

"Meine Dutte* preist die Größe der Øttin, und mein Geist jubelt über den Schaumwein, denn auf die Tuntigkeit ihrer Riesterin hat sie geschaut. Siehe, von nun an preisen mich schangelig alle tuntischen Linien. Denn die stets trächtige Øttin hat Großes an mir getan und ihr Name ist heilig."

Die øttliche Familie aus Prada, James Bonne D'Age und Dutte Kunschd Self Bonne d'age Dontosa war geboren in dieser heiligsten Nacht der QueerFem-Buko. HalleJulia. Frohlocket ihr Tunten des Schlösschen!

Zitate

  • "Øttlich!"
  • "Øttlichkeit kennt keine Grenzen, denn ohne Ø fehlt dir was."