Cunterina Viola Otze-Voll: Unterschied zwischen den Versionen

Aus HomoWiki
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Zeile 15: Zeile 15:
 
|EHEM =
 
|EHEM =
 
|LINIE = {{öniglich}}
 
|LINIE = {{öniglich}}
|GROSSMUTTER = [[Reši von Tunt und Praxis]]
+
|GROSSMUTTER = [[Reši von Tunt und Praxis]] [[Die Winzerin]]
 
|GROSSVATER =
 
|GROSSVATER =
 
|MUTTER = [[Cosima van Tunte]]
 
|MUTTER = [[Cosima van Tunte]]
Zeile 34: Zeile 34:
 
|TAUFEBEZEUGEN =
 
|TAUFEBEZEUGEN =
 
}}
 
}}
'''Cuntess Cunterina Viola Otze''' ist eine Osnabrücker [[Tunte|Jungtunte]]. Sie wurde im Zuge des [[Schlösschen|Winterschlösschens]] 2013 auf Initiative von [[Cosima van Tunte]] [[Tuntentaufe|getauft]]. Sie lebt zusammen mit ihrer Stute Kleine Tante und der lesbischen Orang-Utan-Dame Frau Scissorsson in der [[Villa Cunterbunt]]. Bis van Tunte ihre Mutter wurde, lebte sie dort angeblich bis auf gelegentliche Besuche ihrer Nachbar*innen Ammy und Tonnika lange alleine und versteckt sich vor einer [[Tuntenadoption|Adoption]] durch [[Evita Brown]]. Durch die Aufnahme in die [[Ønigliche Linie]] erhielt sie den Rang einer Cuntess.
+
'''Cuntess Cunterina Viola Otze''' ist eine Osnabrücker [[Tunte|Jungtunte]]. Sie wurde im Zuge des [[Schlösschen|Winterschlösschens]] 2013 auf Initiative von [[Cosima van Tunte]] [[Tuntentaufe|getauft]]. Sie lebt zusammen mit ihrer Stute Kleine Tante und der lesbischen Orang-Utan-Dame Frau Scissorsson in der [[Villa Cunterbunt]]. Bis van Tunte ihre Mutter wurde, lebte sie dort angeblich bis auf gelegentliche Besuche ihrer Nachbar*innen Ammy und Tonnika lange alleine und versteckt sich vor einer [[Tuntenadoption|Adoption]] durch [[Evita Brown]]. Damit das Verstecken und die Schizophrenie ein Ende haben erbarmte sich [[Cosima van Tunte|van Tunte]] der kleinen Cunterina, die sie sowieso schon in ihre Herz geschlossen hatte und adoptierte sie in die fistliche Linie derer von Tunt und Praxis. Außerdem wollte sie [[Frau Wolf]] zuvorkommen, die ebenfalls Interesse an einer Adoption der schangeligen Jungtunte bekundet hatte.
 +
Durch die Aufnahme in die [[Ønigliche Linie]] erhielt sie den Rang einer Cuntess.
  
 
{{Tunte des Schlösschens}}
 
{{Tunte des Schlösschens}}

Version vom 18. Dezember 2013, 16:22 Uhr

Steckbrief
Persönliches
Name Cunterina Viola Otze
Wohnort Osnabrück
Beruf // Ämter Musikerin
Familienstand weithin offen
Tuntiges
1. Schlösschen Winter 2013
Klassifikation Jungtunte
Genealogie
Großmütter Reši von Tunt und Praxis Die Winzerin
Mutter Cosima van Tunte
Taufe
A mother
a daughter
and another
Brigitte Oytoy
Cosima van Tunte
Elça van der Elster
Taufdatum 1. Dezember 2013

Cuntess Cunterina Viola Otze ist eine Osnabrücker Jungtunte. Sie wurde im Zuge des Winterschlösschens 2013 auf Initiative von Cosima van Tunte getauft. Sie lebt zusammen mit ihrer Stute Kleine Tante und der lesbischen Orang-Utan-Dame Frau Scissorsson in der Villa Cunterbunt. Bis van Tunte ihre Mutter wurde, lebte sie dort angeblich bis auf gelegentliche Besuche ihrer Nachbar*innen Ammy und Tonnika lange alleine und versteckt sich vor einer Adoption durch Evita Brown. Damit das Verstecken und die Schizophrenie ein Ende haben erbarmte sich van Tunte der kleinen Cunterina, die sie sowieso schon in ihre Herz geschlossen hatte und adoptierte sie in die fistliche Linie derer von Tunt und Praxis. Außerdem wollte sie Frau Wolf zuvorkommen, die ebenfalls Interesse an einer Adoption der schangeligen Jungtunte bekundet hatte. Durch die Aufnahme in die Ønigliche Linie erhielt sie den Rang einer Cuntess.