Ledertreffen Hamburg: Unterschied zwischen den Versionen

Aus HomoWiki
Zur Navigation springen Zur Suche springen
 
K (hat „Abstoßende Sünde“ nach „Ledertreffen Hamburg“ verschoben und dabei eine Weiterleitung überschrieben: zurück verschieben)
 
(2 dazwischenliegende Versionen von 2 Benutzern werden nicht angezeigt)
Zeile 8: Zeile 8:
  
 
[[Kategorie:Events]]
 
[[Kategorie:Events]]
 +
 +
SPIKE Hamburg e.V. ist einer der schwulen Leder- und Fetisch-Clubs in der Hansestadt Hamburg. Neben der Organisation und Durchführung des jährlich stattfindenden "Ledertreffens", dass inzwischen weltweit Kultcharakter genießt, richten wir ganzjährig unterschiedliche Veranstaltungen und Clubaktivitäten aus: unsere regelmäßigen Clubabende (14-täglich), die gemeinsame CSD-Teilnahme und zum Jahresende unsere Silvesterparty im Hamburger Hafen. Abgesehen von unseren regelmäßigen Aktivitäten, organisieren wir auch Reisen zu anderen Events und Motorradfans finden sich zusammen um gemeinsame Ausfahrten zu unternehmen. Rundum ist für jeden was dabei!
 +
 +
Aber wir feiern nicht nur und organisiern Veranstaltungen. SPIKE ist auch für seine Mitglieder ein soziales Netzwerk - aus der Tradition der Lederclubs hat sich ein Gefüge entwickelt, das Mitgliedern untereinander hilft, wenn ein Mitglied Hilfe braucht - ob es ein Besuch im Krankenhaus ist, die Blumen gegossen werden müssen, Beistand in Notsituationen oder beim Tod des Partners: sozial füreinander da zu sein ist eine der Maximen von SPIKE.
 +
 +
SPIKE übernimmt auch Verantwortung - nicht nur für sich und seine Mitglieder, sondern für alle in der Szene: wir sind präsent und tragen Verantwortung. Denn gerade in Zeiten wo der sorglose Umgang mit HIV und Aids an der Tagesordnung steht, müssen wir alle füreinander einstehen. Das tut SPIKE unter anderem durch Spendenaktionen. So unterstützen wir wichtige Projekte, die von verschiedenen Hamburger Organisationen ausgeführt werden.
 +
 +
Im August 2008 findet das nunmehr 35. Ledertreffen in Hamburg statt.

Aktuelle Version vom 14. Juni 2010, 19:34 Uhr

Lücke Dieser Artikel oder Abschnitt ist noch lückenhaft.


Hilf Homowiki, indem du ihn erweiterst und vervollständigst!


Das Ledertreffen Hamburg wird alljährlich vom Hamburgs Leder & Fetisch Club SPIKE Hamburg e.V. veranstaltet.


Weblinks

SPIKE Hamburg e.V. ist einer der schwulen Leder- und Fetisch-Clubs in der Hansestadt Hamburg. Neben der Organisation und Durchführung des jährlich stattfindenden "Ledertreffens", dass inzwischen weltweit Kultcharakter genießt, richten wir ganzjährig unterschiedliche Veranstaltungen und Clubaktivitäten aus: unsere regelmäßigen Clubabende (14-täglich), die gemeinsame CSD-Teilnahme und zum Jahresende unsere Silvesterparty im Hamburger Hafen. Abgesehen von unseren regelmäßigen Aktivitäten, organisieren wir auch Reisen zu anderen Events und Motorradfans finden sich zusammen um gemeinsame Ausfahrten zu unternehmen. Rundum ist für jeden was dabei!

Aber wir feiern nicht nur und organisiern Veranstaltungen. SPIKE ist auch für seine Mitglieder ein soziales Netzwerk - aus der Tradition der Lederclubs hat sich ein Gefüge entwickelt, das Mitgliedern untereinander hilft, wenn ein Mitglied Hilfe braucht - ob es ein Besuch im Krankenhaus ist, die Blumen gegossen werden müssen, Beistand in Notsituationen oder beim Tod des Partners: sozial füreinander da zu sein ist eine der Maximen von SPIKE.

SPIKE übernimmt auch Verantwortung - nicht nur für sich und seine Mitglieder, sondern für alle in der Szene: wir sind präsent und tragen Verantwortung. Denn gerade in Zeiten wo der sorglose Umgang mit HIV und Aids an der Tagesordnung steht, müssen wir alle füreinander einstehen. Das tut SPIKE unter anderem durch Spendenaktionen. So unterstützen wir wichtige Projekte, die von verschiedenen Hamburger Organisationen ausgeführt werden.

Im August 2008 findet das nunmehr 35. Ledertreffen in Hamburg statt.