Tuntische Kollektive und Drag-Kollektive: Unterschied zwischen den Versionen

Aus HomoWiki
Zur Navigation springen Zur Suche springen
 
(Eine dazwischenliegende Version desselben Benutzers wird nicht angezeigt)
Zeile 12: Zeile 12:
 
* [[Haus of Restposten aus London]]
 
* [[Haus of Restposten aus London]]
 
* [[Haus of Tuntitunt]]
 
* [[Haus of Tuntitunt]]
 +
* [[Die Peinliche Dreifauligkeit]]
 +
* [[Köln-Bonner Tunteria]]
 
* [[Rat der Ranzigen]]
 
* [[Rat der Ranzigen]]
 
* [[Schaar der Schäbigen]]
 
* [[Schaar der Schäbigen]]

Aktuelle Version vom 3. Juli 2020, 19:50 Uhr

Tuntische Kollektive und Drag-Kolletive (oft sog. Houses) sind Zusammenschlüsse von Drag Kings, Tunten, Drag Queens, Inbetweens, Tunterichen und Tuntwesen aller Couleur. Üblicherweise haben diese Kollektive einen politischen Grundgedanken und arbeiten organisatorisch und künstlerisch um in lokale Szenen und Communities hineinzuwirken oder eine breitere Öffentlichkeit mit Aktionen zu erreichen. Häufig werden zur Verwirklichung der Zwecke gemeinsam Shows und andere Veranstaltungen ausgerichtet.

Manche Gruppen verstehen und verstanden sich explizit als Kollektive, andere lassen sich eher lose zu einem Kollektiv zusammenfassen. Immer wieder entstehen auf diese Weise neue Gruppierungen mit unterschiedlichen Ausrichtungen. Einige haben sich über die Zeit besonders hervorgetan. In der Regel besteht ein Unterschied zu Gruppierungen wie Duos, Trios oder Bands dahingehend, dass Kollektive größer sind und eine gewisse Durchlässigkeit aufweisen, es kann zu Aufnahme und Ausstieg einzelner Angehöriger kommen, sei es durch Einladung bei eher geschlossenen Formationen oder durch Eintritt bei eher offenen Kollektiven.

Einige aktive Gruppierungen

Legenden